Florida: Von Miami bis Key West

300 Sonnentage im Jahr, der azurblaue Atlantik, der türkisfarbene Golf von Mexiko und paradiesisch und feinsandige Strände machen Florida zu einem Traumziel für viele. Ende Oktober 2016 reisten Andreas, Manon und Catharina für Sie in den „Sunshine State“.

Treffpunkt früh morgens am Reisebüro.

Nach 9 Stunden Flug mit Eurowings in den angenehmen „More Comfort“ Sitzen landen wir schließlich in Miami. Die Einreise in den USA verlief reibungslos und nach einiger Zeit durften wir uns dann auch schon unseren Mietwagen bei Alamo aussuchen.

Unser erstes Hotel liegt direkt am Ocean Drive im berühmten Art Deco Viertel, besonders nachts ein absolutes Muss. Die Stadt der Schönen und Reichen hat um Bezug auf Shopping, Kultur, Nightlife und gutem Essen viel zu bieten.

Das Shopping Erlebnis in den „Sawgrass Mills“,  der größten Outlet Mall der USA mit über 350 Stores, durften wir uns auf dem Weg an die Westküste auf keinen Fall entgehen lassen.

Nach unserer Ankunft in Ft. Myers wurden wir im Outrigger Beach Hotel, einem unserer „Florida-Bestseller“ sehr herzlich empfangen. Nach einer kurzen Orientierung und Hotelbesichtigung hatten wir 3 dann die Chance am grandiosen Palmenstrand von Ft. Myers das schöne Wetter zu genießen und die Füße in den puderzuckerfeinen Sand zu stecken. Sehr zu empfehlen ist von hier aus auch ein kleiner Ausflug zu den Miromar Outlets.

Uns wurde das Abendessen in Chaley´s Boat House an der Rezeption ans Herz gelegt. Die Auswahl der Gerichte, die besonders guten Steaks, Rippchen und der freundliche Service haben uns auf jeden Fall überzeugt. Zur Early Hour sind einige Gerichte sogar um 3-4 Dollar reduziert.

Nach dem Check out haben wir uns auf dem Weg zu den Everglades in einem Publix noch mit Sandwiches und Getränken versorgt. Gut gestärkt konnten wir auf unserer Fahrt durch Naples und den Everglades National Park die wunderschöne Natur bewundern und auch schon den ein oder anderen Alligator sehen. Die Flora und Fauna des Parks sind spektakulär.

Nach guten 2 Stunden gemütlicher Fahrt, kommen wir beim Miccosukee Indianer Village an. Das Dorf ist sehr schön gestaltet und wir bekamen eine interessante Führung und haben bei einer aufregenden Alligator Show viel über die Tiere erfahren. Das Highlight für uns war die Airboat Tour durch das Sumpfgebiet! Es hat richtig viel Spaß gemacht und wir konnten von unserem freundlichen Guide eine Menge über den Stamm und das Leben in den Everglades erfahren.

Unsere Reise führte uns im Anschluss zu den Florida Keys, einer Inselgruppe, die sich vom Festland Floridas in den Golf von Mexiko erstreckt. Der Overseas Highway führt über 32 Inseln die mit 42 Brücken verbunden sind. Die Insel Islamorada ist eine gute Möglichkeit einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Key West einzulegen. Von unserer Unterkunft fuhren wir dann noch 2 Stunden bis zum südlichsten Punkt der kontinentalen USA.

Auf Key West checkten wir in unserer letzten Unterkunft, dem Southernmost Beach Resort, ein. Das Hotel können wir sehr durch die einmalige Lage empfehlen. Es liegt sehr zentral am Southernmost Point (mit ein bisschen Glück kann man von hier aus Kuba sehen) und nur wenige Schritte von der berühmten Duvalstreet und den Sehenswürdigkeiten entfernt. Wir haben uns gleich auf den Weg gemacht und zu Fuß die Insel bis zum „Mallory Square“ mit dem antiken Hafen erkundet. Der Charme der  Häuser  und  Villen im viktorianischen Baustil  hat uns begeistert, man könnte meinen, dass die Zeit hier stehen geblieben ist. Besonders  gut  gegessen  haben wir in einem der Spezialitäten-Restaurants am Hafen, hier hatten wir die Möglichkeit auf der Terrasse dabei den Blick auf das Hafenbecken und das Meer zu genießen. Zurück im Hotel lassen wir den Abend gemütlich am kleinen privaten Sandstrand ausklingen. Für Early Birds ist der spektakuläre Sonnenaufgang auf dem auf dem einzigartigen hoteleigenen Steg absolut empfehlenswert.

Wir haben noch viel mehr zu berichten und freuen uns über Ihre Anfrage

 

 

Catharina Lane

Ich habe 2004 meinen Abschluss als Reiseverkehrskauffrau in Bayern absolviert und dort seit dem mit Freude in diesem Beruf gearbeitet. Fremde Länder, deren Menschen, Kulturen und Landschaften haben mich schon immer fasziniert und begeistert und ich freue mich darauf, nach meinem Umzug nach Aachen im Frühling 2014, bei Schalk´s Reise Service Ihren Traumurlaub planen zu dürfen.

Meine Reisen - eMail

Hinterlasse uns einen Kommentar

Ihre Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht


*


*